Hilfe zur Selbsthilfe – reichhaltige Maisernte

17. April 2021

Die reichhaltige Maisernte war möglich durch die deutliche Erweiterung der landwirtschaftlichen Flächen, die unser Verein mit 3.000 € finanziert hat.

Es ist ein Projekt zur Selbsthilfe und Selbstversorgung. Wir geben unseren Partnern nicht “den Fisch, sondern die Angel zum Fischen”!

Weitere Einträge:

Erfolgreiche Maisernte in Gorongosa

Erfolgreiche Maisernte in Gorongosa

Mit großer Freude hat der Mosambikverein die Fotos von der erfolgreichen Maisernte ihrer Partnergruppe aus dem Gorongosa erhalten. Die Unterstützung aus Lennestadt hat eine reichliche Maissernte begünstigt. Wir liefern nicht den Fisch, sondern die Angel zur...

mehr lesen
Rückblick 2021 – wie finanzieren wir die hohen Ausgaben?

Rückblick 2021 – wie finanzieren wir die hohen Ausgaben?

Wie finanzieren wir die hohen Ausgaben?a) Spenden durch Vereinsmitglieder und anderer Unterstützer.b) Unterschiedliche Aktivitäten der Mitglieder und Freund/innen, z. B. einige Frauen stellen Geschenkartikel her, verarbeiten Textilien, stricken Socken, andere...

mehr lesen
Neubau der Schule in Tenga

Neubau der Schule in Tenga

Auf den unten stehenden Fotos sieht man die bisherige Schulsituation in Tenga. Mehr als 60% der Kinder hatten bisher keine Schulmöglichkeit oder wurden bei brütender Hitze unter freiem Himmel unterrichtet. Deshalb hat Pater Vicente im März 2021 mit Freunden in Spanien...

mehr lesen